Einführung in eine wertschätzende Verständigung auf Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall B. Rosenberg

Wer kennt es nicht? Ein Wort gibt das andere und am Ende fühlen sich alle Beteiligten unzufrieden oder beleidigt. Oftmals sind diese Konfikite ein Resultat mangelnder und unbewusster Kommunikation.

Die gewaltfreie Komminukation nach Marshall B. Rosenberg ist ein Kommunikationsmodell, das Hilfe bietet, sich über eigene Interessen bewusst zu werden und sich verständlich auszudrücken. Sie hilft, aus diesen Gesprächsmustern auszusteigen und hinter Vorwürfen und Angriffen die eigentlichen Gefühle und Bedürfnisse herauszuhören. Sie zeigt uns...

-        es gibt kein Richtig und Falsch oder Gut und Böse

-        gelassen und angemessen mit Kritik und Urteilen umzugehen

-        klare Grenzen zu setzen und zu agieren statt zu reagieren

 Wir werden anhand von eigenen Beispielen die gewaltfreie Kommunikation mit ihren einzelnen Schritten kennenlernen und erproben. Bei Rollenspielen üben wir einfühlsam und hilfreich zuzuhören. Wir erfahren, dass GfK nicht nur ein Kommunikationsmuster ist, sondern eine wertschätzende Haltung uns selbst und unserem Gesprächspartner gegenüber vermittelt.

 Wie unterscheide ich Beobachtungen und Bewertungen?

Was ist der Unterschied zwischen Gefühl und Gedanke?

Worin unterscheiden sich Bedürfnisse und Strategien?

Wie kann ich ein klare, machbare Bitte formulieren?

 

 

Termin/Ort:

Neue Termine werden wir rechtzeitig bekannt geben!

 

 

Preis/Leistungen:

Nb Referenten     :15,- €

Externe               :50,-€

 

Referent: Dominik Schiffmann

 

 

 



© Natur bewegt e.V. | Barbarastr. 3-9, Block 7 | 50735 Köln | Tel.: 0221-708 95 14 | Fax: 0221-170 72 16 | info@naturbewegt.de